Der EJB (Eislaufclub St Jakob) kann auf ein supererfolgreiches Wochenende zurückblicken.

Die Schweizer Meisterschaftsläuferinnen waren mit zweimal Sieg und einmal dritten Platz vertreten:

Kategorie U14 (Nachwuchs) siegte die 13 jährige Sportschülerin Anna la Porta, sie hat ihr Personalbest um satte 10 Punkte verbessert. Frau Rosa Strickler, Trainerin von Anna la Porta, hat sich an diesem Wettkampf entschieden, weniger Risiko einzubauen, dafür ein fehlerfreies Program zu zeigen. Anna la Porta zeigte sowohl das Kurzprogram wie auch die Kür fehlerfrei, auch der Dreifachtoeloop war in beiden Programmen schön präsentiert. Mit 99.18 Punkten siegte Anna mit 15 Punkten vor der zweitplatzierten Läuferin.

 

Kategorie U13 (Jugend) siegte die 11 jährige Kimmy Repond mit 105 Punkten. Kimmy zeigte zum ersten Mal, neben dem sauber präsentierten Dreifachsalchow den Dreifachlutz im Kurzprogram. Der Dreifachlutz wurde ihr voll angerechnet, leider musste sie aber noch einen Sturz hinnehmen. Die anderen Elemente waren alle sauber und fehlerfrei, genauso die Kür. Kimmy siegte mit 25 Punkten Vorsprung zur zweitplatzierten Läuferin.

 

Kategorie U12 (Mini) belegte Maria-Luisa Erdin den dritten Rang. Marie-Luisa, welche letzte Saison fast ein Jahr, verletzungsbedingt, pausieren musste, zeigte ein sehr schönes fehlerfreies Kürprogram, und belegte souverän den dritten Rang mit 70.54 Punkten und somit der erste Podestplatz in dieser Saison.

Junioren: Lorena di Salvatore belegte den 4 Rang, musste leider 2 Stürze im Kurzprogram verzeichnen, weshalb es nicht mehr auf den Podestplatz reichte.

Ebenfalls konnte das EJB Team in der Kategorie Breitensport einen Sieg verzeichnen:

In der Kategorie Intersilber Damen, belegte Devi Fernando den ersten Rang, mit 34.26 Punkten.

https://www.basellandschaftlichezeitung.ch/beitrag/vereinsmeldung